Total Network Monitor

Exchange-Überwachung

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Thomas Joos

Exchange-Überwachung
Exchange-Überwachung (Thomas Joos)

Mit der Freeware Total Network Monitor (http://www.softinventive.com/products/total-network-monitor) überwachen Sie Ihre Exchange-Server, aber auch andere Windows-Server im Netzwerk. Installieren Sie den Total Network Monitor am besten auf einem eigenständigen Server oder einer Arbeitsstation.

Mit der Freeware Total Network Monitor (http://www.softinventive.com/products/total-network-monitor) überwachen Sie Ihre Exchange-Server, aber auch andere Windows-Server im Netzwerk. Installieren Sie den Total Network Monitor am besten auf einem eigenständigen Server oder einer Arbeitsstation. Nach der Installation starten Sie das Tool. Danach binden Sie Ihre Exchange-Server an.

Mit Tools\Scannenassistent legen Sie die Server fest, die Sie überwachen wollen. Hier legen Sie den IP-Bereich fest, den das Tool auf zu überwachende Server überwachen soll. Das Tool zeigt alle Netzwerkgeräte im IP-Bereich an. Wählen Sie zur Überwachung die Server aus.

 

Danach klicken Sie die Exchange-Server im Fenster mit der rechten Maustaste an und wählen Monitor hinzufügen. Für die Exchange-Überwachung stehen verschiedene Monitore zur Verfügung. Im Fenster können Sie bei Typ verschiedene Bereiche auswählen, auch die Ereignisanzeigen der Server oder Webseiten.

Über den Menüpunkt Handlung legen Sie fest, wie sich das Tool verhalten soll, wenn ein Monitor Fehler meldet. Sie haben hier auch die Möglichkeit mehrere Handlungen zu konfigurieren.

Aber auch die Systemdienste können Sie mit der Windows-Überprüfung überwachen lassen, das gilt natürlich auch für die Exchange-Dienste. Wählen Sie dazu den Monitor Windows-Überprüfung und den Typ Systemdienste. Anschließend können Sie die Exchange-Dienste überwachen lassen.