Themen wie Compliance und Recht sowie internationale Vernetzung im Fokus

Eco vertritt ab sofort die deutsche Cloud-Wirtschaft im europäischen Dachverband

05.02.2010 | Redakteur: Ulrich Roderer

EuroCloud Deutschland_eco ist dem Verband der deutschen Internetwirtschaft angegliedert

Der eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. vertritt Deutschland bei EuroCloud. Dabei handelt es sich um Europas ersten internationalen Zusammenschluss für Cloud Services. Beim Kick-Off-Meeting in Köln diese Woche diskutierten rund 80 Vertreter von Anbieterunternehmen über die dringlichsten Themen der Branche.

EuroCloud Deutschland_eco sieht ein Hauptaufgabengebiet in der Festlegung rechtlichen Rahmenbedingungen.

„Wichtig ist, den deutschen Softwaremarkt für das Thema Cloud Services zu gewinnen, damit er im internationalen Wettbewerb mithalten kann“, betont Bernd Becker, Vorstands-vorsitzender EuroCloud Deutschland_eco und Vorstand Online Services bei eco.

Der Verband erwartet, dass in wenigen Jahren Cloud Services einen internationalen Marktanteil von nahezu 50 Prozent des jetzigen Softwaremarktes einnehmen, und damit zu erheblichen Umsatzrückgängen in den klassischen Bereichen führt.

Themenschwerpunkte der Arbeit des Verbandes

Beim Themenkomplex Cloud Managed Services werden die betrieblichen Aspekte wie Registrierung, Bereitstellung und Abrechnung von Cloud Services im Vordergrund stehen, Compliance & Recht wird sich mit Datenschutz und Haftung beschäftigen.

Im Bereich Interoperabilität & Standards soll geklärt werden, welche bereits vorhandenen Standards für alle Beteiligten nutzbar gemacht werden können.

EuroCloud Deutschland_eco wird außerdem im laufenden Jahr ein SaaS-Gütesiegel entwickeln und insbesondere nationale Rechtsthemen vertiefen, um bei den Anwendern das nötige Vertrauen für die Nutzung von Cloud-Diensten zu schaffen.

„Gerade Europa hat eine schnell wachsende Cloud Services-Industrie, der es aber noch etwas an internationaler Vernetzung fehlt“, ergänzt Bernd Becker. „Bei EuroCloud Deutschland_eco können wir Anbieter und Anwender zusammenbringen und uns gemeinsam für geeignete Rahmenbedingungen einsetzen.“

CeBIT-Auftritt

EuroCloud Deutschland_eco ist im März auf der CeBIT 2010 in der Webciety mit einem eigenen Stand vertreten und ist direkte Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Thema Cloud Computing.

EuroCloud Deutschland_eco ist dem eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. angegliedert. Mitglied werden können alle Unternehmen, zu deren Geschäftsbereich Cloud Services gehören. Für weitere Informationen ist Andreas Weiss unter cloudservices@eco.de erreichbar.

Über EuroCloud

EuroCloud Europe wurde im Oktober 2009 initiiert und am 29. Januar 2010 in Paris durch die bereits bestehenden nationalen Organisationen des Zusammenschlusses gegründet. Den Vorsitz übernahm EuroCloud Europe-Initiator Pierre-José Billotte, stellvertretender Vorsitzender im europäischen Gremium ist Bernd Becker, Vorstand Online Services bei eco. EuroCloud will auf nationalem und internationalem Level ein europäisches Netzwerk von Unternehmen der Cloud Services-Branche aufbauen, deren Interessen gegenüber der europäischen Politik vertreten und technologische Partnerschaften und Geschäftsbeziehungen auf europäischem und internationalem Niveau etablieren. Neben Deutschland sind bisher Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Luxemburg, die Niederlande, Schweden, Spanien und Portugal Partner bei EuroCloud.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2043227 / Virtualisierung)