Druckserver mit Windows Server 2012 R2

Drucker in Windows freigeben

| Redakteur: Ulrike Ostler

Tom's Admin Blog
Tom's Admin Blog (Bild: Tom Joos)

Wenn Sie einen Drucker an einem Server mit Windows Server 2012 R2 angeschlossen haben und von anderen PCs im Netzwerk zugreifen wollen, können Sie diesen recht einfach freigeben.

  1. Dazu installieren Sie den Drucker auf dem Server. Rufen Sie anschließend in der Systemsteuerung "Geräte und Drucker anzeigen auf". Hier sehen Sie den entsprechenden Drucker.
  2. Über das Kontextmenü rufen Sie "Druckereigenschaften" auf. Wechseln Sie zur Registerkarte "Freigabe".
  3. Anschließend aktivieren Sie die Option "Drucker freigeben" und geben einen Namen für den Drucker ein. Dieser sollte so kurz wie möglich sein, da Clientcomputer sich mit diesem Namen mit dem Computer verbinden.
  4. Aktivieren Sie die Option "Druckauftragsbearbeitung auf Clientcomputern durchführen". So entlasten Sie den Druckerserver.
  5. Sie haben noch die Möglichkeit, durch Aktivieren des Kontrollkästchens "Im Verzeichnis anzeigen" den Drucker über das Active Directory auffindbar zu machen. 

Wichtig ist noch die Schaltfläche "Zusätzliche Treiber". Wenn sich ein Clientcomputer mit der Freigabe des Druckers verbindet, erhält er vom PC auch einen passenden Treiber. Unterscheiden sich aber das Betriebssystem des Druckerhosts vom Clientcomputer, lässt sich der Drucker nicht verbinden. Das gilt auch dann, wenn auf dem Host ein 64-Bit-System installiert ist und der Client ein 32-Bit-System verwendet. In diesem Fall aktivieren Sie bei den zusätzlichen Treibern noch die Option für das jeweilige Betriebssystem.