Als Blogger, Buch-Autor, Journalist und freier Redakteur gilt die Begeisterung von Thomas Drilling fast ausschließlich der IT-Berichterstattung. Dabei konzentriert er sich auf die Themen im Bereich Linux/Open-Source, Cloud, Virtualisierung, Netzwerk & Client-Management / Monitoring sowie UCC.
In seinem Open-Source-Eck teilt er sein umfangreiches Wissen nun auch mit unseren Lesern!


Photon-Root-Passwort zurücksetzen

Troubleshooting vCenter Linux-Appliance 6.5

Photon-Root-Passwort zurücksetzen

Hat man das Root-Passwort seiner vCenter-Appliance verloren oder wurde das Konto nach zu vielen falschen Anmeldeversuchen gesperrt, muss man sich zweck Troubleshooting auf die Kommandozeile wagen. lesen

Teil 7 - vCenter Appliance 6.5 konfigurieren

Serie: Neuerungen in vSphere 6.5

Teil 7 - vCenter Appliance 6.5 konfigurieren

Nachdem sich der letzte Teil unserer Workshop-Reihe zu vSphere 6.5 der Installation der neuen VCSA-Appliance widmete, stelle dieser Beitrag die erweiterten Konfigurationsmöglichkeiten der Appliance an der erweiterten VAMI-Oberfläche in den Fokus. lesen

Veeam-Daten als PRTG-Sensor

VMware-Reporting

Veeam-Daten als PRTG-Sensor

Im VMware-Umfeld gilt Veeam Backup & Replication als „Gold-Standard“ für Backup und Restore in virtuellen Umgebungen; während vSphere Data Protection weniger Beachtung findet. Da jedoch das Alerting von Veeam und das E-Mail-Reporting nicht ganz den Ansprüchen vieler Unternehmen genügt, kommt ein PowerCLI-Script von Markus Kraus gerade recht, dass das Veeam Reporting in PRTG von Paessler einbindet. lesen

Teil 6 - vCenter Appliance 6.5 aufsetzen

Serie: Neuerungen in vSphere 6.5

Teil 6 - vCenter Appliance 6.5 aufsetzen

Wie üblich bringt eine neue vSphere-Produktgeneration auch eine neue Version des vCenters mit, wobei sich VMware seit der Version 5.5 sukzessive von der Windows-Variante verabschiedet und die Linux-Appliance favorisiert. Herrschte bereits mit Version 6.0 funktionaler Gleichstand zieht die VCSA-Appliance in Version 6.5 am klassischen Windows-vCenter vorbei. Dabei ist die Inbetriebnahme noch einfach geworden. lesen

Your connection is (not longer) not private

Kostenloses Let’s Encrypt-Zertifikat für Synology NAS

Your connection is (not longer) not private

Eine Meldung wie „Your connection is (not longer) not private“ beim Zugriff via Chrome oder Firefox auf einen via im eigenen Unternehmen via HTTPS abgesicherten Dienst gehört für viele Privat-Nutzer aber auch zahlreiche kleine Unternehmen zum Alltag. Ein Let’s Encrypt-Zertifikat schafft Abhilfe. lesen

Linux-Kernel 4.9 LTS und 4.10

Kernel News

Linux-Kernel 4.9 LTS und 4.10

Der nächste Linux-Kernel mit Long Term Support wird offenbar Version 4.9. Der für Februar erwartete 4.10 ´er Kernel macht mit einer Technik neugierig, mit der virtuelle Maschinen die Grafikbeschleunigung des Hosts nutzen können sollen. lesen

Die chown-Falle

Eigenarten der BASH umschiffen

Die chown-Falle

Sind Sie Entwickler und arbeiten daher häufig mit root-Rechten? Für Web-Entwickler ein durchaus nicht unübliches Szenario. Dann dürfte Ihnen auch das Unix-Kommando chown geläufig sein. Achten Sie aber auf die richtige Verwendung. lesen

Serie: Neuerungen in vSphere 6.5 – Teil 5

Predictive DRS

Serie: Neuerungen in vSphere 6.5 – Teil 5

Viele vSphere-Nutzer - zumindest solche im Besitz einer Enterprise-Plus-Lizenz - erfreuen sich seit Jahren an DRS, tut das gut funktionierende Feature doch eher unauffällig seinen Dienst im Hintergrund. Nachdem es lange Zeit kaum Neuerungen bei DRS gab, bringt vSphere 6.5 tolle neue Features wie z. B. Predictive DRS. lesen

Open-Source Server-Virtualisierung mit Charme

Proxmox Virtual Envrionment 4.4

Open-Source Server-Virtualisierung mit Charme

Zwar wird der Markt für Servervirtualisierung maßgeblich durch VMware und inzwischen ein stückweit auch von Microsoft geprägt, trotzdem halten XenServer und Red Hat Virtualization seit Jahren auch die Open-Source-Fahne hoch, ebenso wie Proxmox Virtual Envrionment (PVE), das jetzt in Version 4.4 vorliegt. lesen

Teil 4: vSphere HA

Pro-Active HA

Teil 4: vSphere HA

Ein weiteres neues Feature in vSphere 6.5 ist „Pro-Active HA“. Die Erweiterung für das High-Availability-Feature kann Daten über den Zustand der Server-Hardware (System-Health) verwenden, um VMs via vMotion auf einen anderen Host zu verlagern, noch „bevor“ der betreffende Cluster-Knoten ausfällt. lesen

Mehr von Thomas Drilling

Zum Forum

Ältere Beiträge von Thomas Drilling finden Sie in unserem
DataCenter-Insider.de-Forum