Virtual Datacenter Services mit mehr Kontrolle, Sicherheit und Flexibilität

Die gezähmte Cloud: vCloud bei der Dunkel GmbH

| Autor / Redakteur: Christine Gaßel / Ulrike Ostler

Irgendwo in der ungreifbaren Cloud die Kontrolle über seine Systeme und Daten zu verlieren, ist für die Mehrheit der deutschen Unternehmen, das Hauptargument gegen diese moderne IT-Struktur. (Bild: Gerd Altmann/Pixelio)
Irgendwo in der ungreifbaren Cloud die Kontrolle über seine Systeme und Daten zu verlieren, ist für die Mehrheit der deutschen Unternehmen, das Hauptargument gegen diese moderne IT-Struktur. (Bild: Gerd Altmann/Pixelio)

Noch misstraut die Mehrheit deutscher Firmen der Datenwolke im Internet. Doch mit dem VMware-Produkt „vCloud“ will die Dunkel GmbH ihren Kunden mehr Kontrolle gewähren, die Sicherheit verstärken und die Flexibilität der virtuellen IT erhöhen.

Einerseits erscheint bei den stetig wachsenden Ansprüchen an Speicherkapazitäten und Hardware-Leistung die Public Cloud wie eine Erlösung: Hochverfügbare IT-Ressourcen auf dem neusten Stand von Technik und Sicherheit lassen sich damit ganz nach Bedarf in externen Rechenzentren buchen.

Andererseits ist die Skepsis deutscher Unternehmen groß. In einer Umfrage von Bitkom und Deloitte Anfang 2011 erklärten mehr als 60 Prozent der befragten Firmen, sie hätten Angst vor Kontrollverlusten. Nach Ergebnissen einer weiteren Studie setzten 90 Prozent nur dann auf Cloud Computing, wenn die Sicherheit so hoch wäre wie bei ihrer Inhouse-IT.

Genau auf diese Bedenken hat VMware mit seinen neuen vCloud-Funktionen reagiert. Die Dunkel GmbH nutzt die verbesserten Kontroll- und Interaktions-Lösungen für ihre Kunden, um die IT-Kontinuität von der Ausfallsicherheit bis zur flexiblen Anpassung zu erhöhen.

Nicht jeder darf vCloud

Die auf vCloud basierenden Erweiterungen der "Virtual Datacenter Services" von Dunkel geben daher dem Anwender selbst die Zügel in die Hand. Durch die Neuerungen von VMware entspricht der Leistungs- und Kontrollumfang dieser virtuellen IT weitgehend dem einer echten Private Cloud – bei freier Skalierbarkeit und mehrfacher Sicherung der Systeme.

De Dunkel GmbH gehört zu den ersten Anbietern von IT-Dienstleistungen in Deutschland, die die neuen vCloud powered Services von VMware offerieren. (Bild: VMware)
De Dunkel GmbH gehört zu den ersten Anbietern von IT-Dienstleistungen in Deutschland, die die neuen vCloud powered Services von VMware offerieren. (Bild: VMware)

Ergänzendes zum Thema
 
Was tut Dunkel?

Allerdings verlangt das Angebot eine stabile, tragfähige Infrastruktur, die auch für den Betrieb der vCloud-Software geeignet ist. Darüber hinaus mussten die damit geplanten Dienstleistungen VMware überzeugen. Seit August 2011 ist Dunkel nun Partner für „VMware vCloud powered Services“ in Deutschland.

Komplette Verwaltung vom Zugriffsrecht bis zum virtuellen Rechner

Kern der neuen Funktionen ist das Management Interface, über das der Nutzer sein Datacenter selbst verwalten kann. So ist es möglich, den genutzten Speicher selbständig zu skalieren und den Bedarf genau anzupassen.

Auch die Images – virtuelle, konfigurierte Abbilder des Systems oder seiner Teile – lassen sich von hier aus erstellen, anwählen, steuern, kopieren oder löschen. Selbst in das Netzwerk-Management oder die Sicherheitseinstellungen kann der Anwender über dieses Interface eingreifen. Auch lassen sich die Rechte- und Verwaltungsdaten aus dem Microsoft Server-Verzeichnis Active Directory hier einbinden.

Das virtuelle Datacenter in der Dunkel-Cloud mitsamt den virtuellen Maschinen unterliegt damit ganz der Kontrolle des Kunden. Gleichzeitig ergibt sich ein Zeitvorteil, da für Änderungen nicht mehr der Dienstanbieter kontaktiert werden muss. Ähnlich wie im Intranet hat stattdessen der firmeneigene IT-Administrator auch hier vollen Zugriff auf die Steuerung und Regeln – allerdings innerhalb einer modernen, hochverfügbaren Infrastruktur.

weiter mit: Verwendung der neuen vCloud-Funktionen

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 31711310 / Virtualisierung)