Intra2net Security Gateway 6.2 mit Echtzeit-Monitoring

Deutsche Sicherheitslösung für kleine Unternehmen

| Autor / Redakteur: Thomas Drilling / Thomas Drilling

Intra2net Security-Gateway 6.2
Intra2net Security-Gateway 6.2 (Bild: Intra2net AG)

Die neue Version 6.2 der auf Open-Source-Komponenten basierenden Gateway-Lösung für kleine Unternehmen Intra2net Security Gateway wartet mit neuen Monitoring-Funktionen für Netzwerkverkehr und Internet-Verbindung auf.

Die Tübinger Intra2net AG, seit 2001 spezialisiert auf Open-Source-basierte Groupware- und Security-Lösungen für kleine Unternehmen, hat eine neue Version 6.2 seiner Unified Thread Management-Lösung vorgestellt.

Intra2net Security Gateway ist eine Security-Lösung für Unternehmen von fünf bis 250 Mitarbeitern und bringt unter anderem eine mehrstufiger Firewall, VPN, Antivirus, Antispam und Webfilter mit. Die als ISO-Datei ausgelieferte Software ist als Appliance konzipiert und läuft nicht parallel mit anderen Betriebssystemen auf einem Host.

Jetzt mit umfassenden Monitoring-Funktionen

Die neue Version 6.2 verfügt erstmals über eine umfassende Monitoring-Funktion zum Überwachen des Netzwerkverkehrs. Administratoren in kleinen Unternehmen können so die LAN/WAN-Datenströme in Echtzeit visualisieren. Zusätzlich lässt sich die Provider-Verbindung kontinuierlich überprüfen, einschließlich automatischem Fallback auf eine Ersatzleitung.

Darüber hinaus bietet die neue Version 6.2 erweiterte Informationen für die System-Überwachung per SNMP aus zentralen Monitoring-Lösungen wie Nagios oder PRTG. So stehen jetzt auch Einzelheiten zu Syslog-Dateien, I/O-Auslastung und Datenvolumen, sowie ein Paketzähler für LAN-Schnittstellen zur Verfügung.

Stabile Internetverbindung für kleine Unternehmen

Auch oder gerade für kleine Unternehmen ist eine stabile Internet-Verbindung heute essenziell, um den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Die neuen Funktionen in Intra2net Security Gateway 6.2 erlauben es IT-Verantwortlichen in kleinen Unternehmen, jederzeit eine stabile Netzwerk- und Internetverbindung sicherzustellen, um etwaige Ausfallzeiten zu minimieren.

Dank der detaillierte Darstellung von Diensten und Endgeräten kann der Systemverwalter bei Bedarf schnell feststellen, welches Endgerät die Leitung belegt. Dabei werden Verbindungen durch Anonymisierung der externen IP-Adresse datenschutzkonform angezeigt. Zu prüfende Gegenstellen sind dabei individuell konfigurierbar. Zu den weiteren Neuerungen zählt eine Sandbox-Umgebung für zusätzliche Sicherheit bei der Filterung von E-Mail-Dateianhängen, was eine Kompromittierung des Systems per E-Mail wird dadurch wesentlich erschwert.

Verfügbarkeit

Intra2net Security Gateway 6.2 steht für registrierte Kunden ab sofort zum Download bereit. Eine Lizenz für fünf Benutzer kostet 350 Euro und kann wahlweise als Software, Hardware oder virtuelle Maschine eingesetzt werden. Eine kostenlose 30-Tage-Testversion ist ebenfalls verfügbar. Fachhändler und Systemhäuser erhalten die Lösungen von Intra2net über den Distributor ALSO Deutschland.

Weitere Informationen lassen sich der Produktseite und der
 Veröffentlichungsmitteilung entnehmen.