Wie Sie technologische Grenzen eliminieren

Desktops & Anwendungen plattformübergreifend bereitstellen

Bereitgestellt von: AppSense GmbH

Wie Sie technologische Grenzen eliminieren

Desktops & Anwendungen plattformübergreifend bereitstellen

Mehr Windows-Versionen und mehr Bereitstellungsmethoden - das klingt nach vielen Möglichkeiten einen Desktop bereitzustellen, aber auch nach einer hohen Komplexität, diesen zu verwalten. Wie kann man dem Herr werden und Inkompatibilitäten lösen?

Der Gedanke an „Desktop as a Service“ klingt verlockend. Suggeriert dies doch eine einfache Verwaltung bei hoher Standardisierung. Doch solch ein Konzept MUSS Dynamik und Interoperabilitäten ermöglichen. Welche Herausforderungen gibt es und wie können diese mit Hilfe eines User Environment Managements (UEM) einfach gelöst werden?

Stephan Orwat

Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen Stephan Orwat in diesem Webcast. In einer Live-Demo zeigt der Experte praxisnahe Lösungsansätze, mit denen Sie

  • Windows-Mischumgebungen einfach und sicher betreiben
  • sich von inkompatiblen und defekten Benutzerprofilen verabschieden
  • Anmeldezeiten deutlich beschleunigen
  • unterschiedliche Bereitstellungsmethoden flexibel nutzen (z. B. App-V oder XenApp)

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Webcasts deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.16 | AppSense GmbH

Veranstalter des Webinars

AppSense GmbH

Werner-von-Siemens-Ring 17
85630 Grasbrunn
Deutschland

Datum:
30.04.2015 10:00