Hochauflösende Grafik für VDI

Dell setzt auf Cloud Client Computing mit VMware View

| Redakteur: Ulrich Roderer

Dell ergänzt sein Cloud Client Computing-Portfolio mit Wyse Cloud Clients, die das PCoIP-Protokoll von VMware sowie den VMware View Local Mode unterstützen.
Dell ergänzt sein Cloud Client Computing-Portfolio mit Wyse Cloud Clients, die das PCoIP-Protokoll von VMware sowie den VMware View Local Mode unterstützen. (Bild: Dell)

Dell ergänzt sein Cloud Client Computing-Portfolio mit Wyse Cloud Clients, die das PCoIP-Protokoll von VMware sowie den VMware View Local Mode unterstützen. Auch der ab sofort in Deutschland verfügbare cloudbasierte Desktop as a Service (DaaS) nutzt PCoIP und vereinfacht die Einrichtung und das Management von Desktop-Virtualisierungslösungen.

Die neuen und erweiterten Lösungen von Dell für Cloud Client Computing bieten Unternehmen die vereinfachte Möglichkeit, virtualisierte Umgebungen mit VMware zu implementieren, zu betreiben und zu verwalten.

Ab sofort ist Dells Desktop as a Service (DaaS) auch in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden verfügbar. Die Virtual-Desktop-Lösung unterstützt das aktuelle PCoIP-Protokoll und wird im Dell Data Center im englischen Slough gehostet.

Mit DaaS können sich Unternehmen auf die Verwaltung des Betriebssystems, ihre Anwendungen und die Benutzerprofile konzentrieren. Dell sorgt für eine hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Virtual Desktop Infrastructure (VDI). Die Lösung bietet hohe Flexibilität und ist von wenigen bis zu Tausenden von Benutzern skalierbar.

DaaS ist ab 35 Euro pro Arbeitsplatz und Monat erhältlich. Die tatsächlichen Kosten können abhängig von Bezugsdauer und Datenvolumen variieren; zu berücksichtigen sind ferner die Kosten für die anfängliche Einrichtung.

Dell DaaS unterstützt optional das PCoIP-Protokoll, was für Unternehmen interessant ist, die bereits eine entsprechende Protokoll-Strategie verfolgen. PcoIP unterstützt hochauflösende Multimediaanwendungen, 3D-Grafiken, mehrere Bildschirme und eine große Auswahl von USB-Geräten.

Neue Cloud-Clients für VMware

Der neue Cloud-Client Dell Wyse P25 kann zwei Bildschirme nutzen und ist ab sofort verfügbar. In Kürze wird auch der Dell Wyse P45 erhältlich sein, der die Anschlussmöglichkeit von bis zu vier Bildschirmen bietet. Beide PCoIP-Zero-Clients unterstützen ein breites Spektrum von Peripheriegeräten, bieten eine hohe Performance bei grafikintensiven Applikationen, reduzieren durch Client Side Caching den Bandbreitenbedarf in LANs und WANs und vereinfachen die Provisionierung, Verwaltung, Wartung sowie den Betrieb von Enterprise-Desktops.

Darüber hinaus hat Dell seinen kompakten und kostengünstigen Dell Wyse T50 ARM SoC Thin Client und den Dell Wyse X90m7 Mobile Thin Client um VMware-spezifische Funktionen erweitert. Der T50 unterstützt jetzt PCoIP und zeichnet sich damit in VMware-Umgebungen durch eine sehr hohe Grafik-und Multimediaperformance aus. Der X90m7 Mobile Thin Client bietet ab sofort unter dem Betriebssystem Windows Embedded Standard 7 Premium Unterstützung für den VMware View Local Mode und ermöglicht mobilen Anwendern, die zuvor stationär verwendete Session auch unterwegs zu nutzen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36192780 / Virtualisierung)