Fabrics im Rechenzentrum

Dedizierte IP Storage Netzwerke

Bereitgestellt von: Brocade Communications GmbH

Fabrics im Rechenzentrum

Dedizierte IP Storage Netzwerke

Server und Desktop Virtualisierung, Big Data und Analytics.

Heutige IP- Storage- Anwendungen sind zunehmend komplex, ihre Verfügbarkeit und Performance sind jedoch entscheidend für den Geschäftserfolg. Wenn der Zugriff auf die Daten ausfällt, ist der Schaden sofort für alle unmittelbar spürbar. Ein Ausfall des Speichernetzwerks ist somit keine Option. 

Werden alle Verbindungen im DataCenter  über ein gemeinsames Ethernet- Netzwerk geführt (shared Medium), greifen alle Applikationen auf die gleichen Netzwerk-Ressourcen zu. Performance- sensitive Storage-Workloads müssen sich dann die oft knappe Bandbreite mit robusten Kommunikations-Workloads teilen. In Zeiten wachsender IP- Storage- Umgebungen wird es Zeit, für die Storage-Workloads ein separates Netzwerk auf Basis von Ethernet Fabrics aufzubauen. Damit kann der Betrieb für geschäftskritische Anwendungen sichergestellt werden.

Im Webcast am 11.09.2015 um 10:00 Uhr erläutert Ihnen Netzwerkexperte Johannes Weingart die Anforderungen von IP- Storage an Rechenzentrumsnetzwerke und diskutiert die Notwendigkeit separater Storage Netzwerke.
 

PS: Teilnehmen lohnt sich. Mit etwas Glück gewinnen Sie einen Amazon Gutschein im Wert von 50 € von Brocade

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Webcasts deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.16 | Brocade Communications GmbH

Veranstalter des Webinars

Brocade Communications GmbH

Parkring 17
85748 Garching b. München
Deutschland

Telefon: +49 (0)89 200009100
Telefax: +49 (0)89 427411-99

Datum:
11.09.2015 10:00