Alle Fachbeiträge

File Classification Infrastructure in Aktion bei On-Premise-Systemen

Hidden Champion in Windows Server 2016

File Classification Infrastructure in Aktion bei On-Premise-Systemen

„Windows Server 2016“ liefert viele Funktionen für das Software-definierte Rechenzentrum. Für viele verborgen bleibt jedoch ein Feature, das es schon seit 2008 gibt: „File Classification Infrastructure“ (FCI). Damit lassen sich Dateien klassifizieren und die definierten Merkmale unabhängig vom Ablageort fortführen. FCI kann so die Basis für mehr Datensicherheit im Unternehmen legen und zudem Verwaltungsaufgaben automatisieren. lesen

Flash spielt beim Umbruch im Rechenzentrum eine tragende Rolle

Flash statt oder plus Cloud

Flash spielt beim Umbruch im Rechenzentrum eine tragende Rolle

Das Rechenzentrum unterliegt einem radikalen technologischen Wandel, da es neuen Anforderungen gerecht werden muss: mehr Effizienz, mehr Kapazität und mehr Agilität bei günstigeren Betriebskosten. Flash-Speicher spielt hierbei eine zentrale Rolle, sagt Markus Grau von Pure Storage. lesen

Die Zukunft des Rechenzentrumsbetriebs

On-Premise, Co-Location, Managed Service und Cloud

Die Zukunft des Rechenzentrumsbetriebs

Wie müssen sich deutsche Anbieter künftig positionieren, um erfolgreich zu sein? Der Autor Lars Göbel vom Rechenzentrumsdienstleister DARZ findet viele gute Argumente für den eigenen Betrieb, stößt aber auch ein grundsätzliches Nachdenken für On-Premise-Verfechter und Co-Locator an. lesen

Daten-Management und Datensicherheit in der Hybrid Cloud

Cloud Data Management betritt die Datacenter-Bühne

Daten-Management und Datensicherheit in der Hybrid Cloud

Greifen Unternehmen auf die öffentliche Cloud zu, um Kosten zu senken sowie Produkte und Dienstleistungen schneller auf den Markt zu bringen. Dies bringt aber auch einige Probleme oder zumindest Herausforderungen mit sich, die Datensicherheit und Daten-Management betreffen. lesen

Performance-Schubs für

PIM von Novomind auf IBM Power i

Performance-Schubs für "AS-400"-System

Die Novomind AG entwickelt E-Commerce-Software, zum Beispiel für das Produktinformations-Management (PIM) – bei dem Hersteller genannt „iPIM“. Als IBM-Partner war und ist die Kombination aus dem IBM-Mittelstandssystem „Power i“ und „Websphere“ die Basis. Doch kann das System noch mithalten mit den Online-Shops, die viele Millionen Produkte feil bieten? 2016 ging der Softwarehersteller diese Frage mit Benchmarks an. lesen

Donald auf dem Trumpelpfad

Das Einreiseverbot nimmt der Hightech-Branche Zugang zu den fähigsten Köpfen

Donald auf dem Trumpelpfad

Das von der Trump-Administration verhängte Einreiseverbot für Menschen aus sieben Staaten trifft den Teil der US-Wirtschaft, der die besten Köpfe anzieht - und benötigt. Die IT-Industrie protestiert, teils verhalten, teils entschieden. lesen

Behörden-IT - Jeder auf seiner Wolke

Dataport eröffnet 2 neue Datacenter für Verwaltungs-Cloud

Behörden-IT - Jeder auf seiner Wolke

In der Behörden-IT zeichnet sich ein Konzentrationsprozess ab. Alte Verfahren werden aussortiert oder erneuert. Die Änderungen laufen auf Cloud-Fähigkeit hinaus. lesen

Wege aus dem Distanz- und Durchsatzdilemma im Datacenter

Verkabelung im Rechenzentrum

Wege aus dem Distanz- und Durchsatzdilemma im Datacenter

Die Rechenzentrumsverkabelung steht vor großen Veränderungen. Denn einerseits machen immer größere Datenmengen immer leistungsfähigere Verbindungen notwendig, andererseits bedeuten noch größere Bandbreiten pro Faser bei Multimode-Faser extrem verkürzte Distanzen. lesen

Sowitec optimiert Softwarelizenzen per Managed Service

Software Asset Management mit SAM Live!

Sowitec optimiert Softwarelizenzen per Managed Service

IT-Verantwortliche sollten das Thema Lizenz-Management nicht unterschätzen: Es ist komplex und aufwändig und im Falle von Unterlizenzierung drohen Strafzahlungen. Der Windenergieanbieter Sowitec setzt auf den Managed Service „SAM Live!“ von der Asset Consult GmbH. lesen

Intel will Rechenzentren künstlich intelligent machen

Artificial Intelligence im Nervana

Intel will Rechenzentren künstlich intelligent machen

Einige Analysten meinen ja, Intel habe den Trend hin zur Künstlichen Intelligenz (KI) verschlafen (s.u.). Das ist ein hartes Urteil angesichts der Anstrengungen, die der Konzern gerade unternimmt, um auf den kognitiven Zug aufzuspringen. lesen