Alle Fachbeiträge

Höhere Effizienz der CPU-Kerne durch DRAM und SSDs - weniger Lizenzkosten

Hardware sticht Software

Höhere Effizienz der CPU-Kerne durch DRAM und SSDs - weniger Lizenzkosten

Da die Hardware oft für Leistungseinbrüche bei Servern verantwortlich ist, können durch die einmalige Investition in mehr DRAM und SAS- oder NVMe-SSDs Lizenzkosten für mehrere Jahre gespart werden – die Kosten, die jährlich einen großen Teil der Ausgaben im IT-Budget ausmachen. Crucial erklärt die Hintergründe und wie es funktioniert. lesen

DCIM im sichersten Datacenter der Schweiz

Datacenter-Effizienz plus eidgenössischer Sicherheitsgarantie

DCIM im sichersten Datacenter der Schweiz

Datacenter-Betreiber Deltalis stattet sein Rechenzentrum im ehemaligen Schweizer Militärbunker mit Datacenter Infrastructure Management (DCIM) aus dem Hause Vertiv aus. Das Ziel: noch größere Sicherheit und höhere Energie-Effizienz. lesen

Einstieg in die Hyperkonvergenz mit VMware Virtual SAN 6.6

vSAN und ESXi 6.5 - Video und Text

Einstieg in die Hyperkonvergenz mit VMware Virtual SAN 6.6

Die hyperkonvergente, softwaredefinierte Storage-Software „Virtual SAN“ (vSAN) von VMware hat sich von der 2014 erschienenen Erstlings-Version 5.5 bis zur aktuellen Version 6.6 zu einem veritablen Enterprise-Storage gemausert, der inzwischen alle Zielgruppengrößen adressiert. Dieser Beitrag erläutert das Konzept von vSAN, klärt die Voraussetzungen hinsichtlich Hardware, Software und Lizenz und zeigt die Installation. lesen

Xing zeigt, wie IT-Sourcing richtig geht

Server geschickt einkaufen

Xing zeigt, wie IT-Sourcing richtig geht

Im IT-Sourcing sind echte partnerschaftliche Kooperationen zwischen IT und Einkauf oft nicht mehr als ein Wunschtraum. Das zeigt auch die aktuelle Studie „IT-Sourcing 2017 – Effektiv und effizient?“ von Inverto. Die Realität in Deutschland: Gründe vorschieben, um jede gefühlte Einmischung zu vermeiden. Dass es auch anders geht, beweist die Xing AG, die ihre Kosten bei der Beschaffung ihrer Server um bis zu 36 Prozent senken konnte. lesen

Mainframe verteidigt seine zentrale Bedeutung und bringt alles mit für noch mehr Macht

Erster! Z14 verschlüsselt alle Daten auf jeder Ebene

Mainframe verteidigt seine zentrale Bedeutung und bringt alles mit für noch mehr Macht

Wer Mainframe liest und abschaltet, ist hier falsch. Wer Leistung liebt, ist richtig: 32 Terabyte Arbeitsspeicher, bis zu zwei Millionen Docker-Container, 6,1 Milliarden Transistoren, die Verschlüsselung aller Daten, Level 4 des FIPS 140-2-Standards, Training von über 1.000 Modellen für das maschinelle Lernen …. IBM bringt „Z14“ auf den Markt. lesen

Die Fujitsu-Offensive mit dem Prozessor Intel Xeon Scalable

Robust und schnell - die neuen Primergy- und Primequest-Modelle

Die Fujitsu-Offensive mit dem Prozessor Intel Xeon Scalable

Die jüngste Compute-Plattform von Intel für das agile Datencenter der Zukunft, die „Xeon Processor Scalable“ Familie, aka „Purley“, erblickte kürzlich das Licht der Welt. Die jüngsten Server-Produktlinien „Primergy“ und „Primequest 3800B“ sind damit ausgestattet.. DataCenter-Insider hat unter die Haube geschaut. lesen

Blockchain – eine Einführung in die Konzepte

Sichere Transaktionen

Blockchain – eine Einführung in die Konzepte

Bitcoin, Ethereum und Smart Contracts – ohne Blockchain-Technologien wären all diese spannenden Projekte undenkbar. Doch wie sind die Blockketten aufgebaut und was verbirgt sich noch alles dahinter? lesen

Das sollten Datacenter-Betreiber bei Zertifizierungen beachten

Mal eben zertifiziert is´ nicht

Das sollten Datacenter-Betreiber bei Zertifizierungen beachten

Gemeinsam mit der DC-Data Center Group GmbH (siehe: Kasten) hat DataCenter-Insider eine kleine Ratgeberreihe aufgesetzt. Inhalt sind Praxistipps rund um das Rechenzentrum. Heute schreibt Marc Wilkens, Senior Consultant bei der Securisk, darüber was Datacenter-Betreiber in Zusammenhang mit Zertifizierungen beachten sollten. lesen

Die Kunst des „Re-Hosting“

Ein neues Universum für Mainframe-Anwendungen

Die Kunst des „Re-Hosting“

Bei einer „Re-Hosting“-Migration von Mainframe-Applikationen könnte schnell und unkompliziert stattfinden, wenn der Anwendungscode nicht geändert werden müsste. Das ist die These. Und so soll das funktionieren: lesen

Wohin mit SaaS-Anwendungen?

Aus der Integrationspraxis

Wohin mit SaaS-Anwendungen?

Die Integration von Software-as-a-Service ins Unternehmen ist kein Selbstläufer. Michael Morton kennt als CTO und Vice President von Dell Boomi die Herausforderungen der Integration aus erster Hand. Er schildert, welche Strategien zum Erfolg führen und wie Business und IT zusammenarbeiten können. lesen