Alle Fachbeiträge

Herr der Daten bleiben: Die Alternative zur Cloud

Im Interview: Industrie 4.0-Startup Cybus

Herr der Daten bleiben: Die Alternative zur Cloud

Ideen und Konzepte für Industrie 4.0 werden nicht nur von der deutschen Industrie entwickelt. Die Digitalisierung ruft in Form von Startups neue Marktteilnehmer auf den Plan. Eines davon ist das Hamburger Startup Cybus, das smarte Vernetzungsanwendungen für die Industrie 4.0 entwickelt. Wir haben uns mit Marius Schmeding, Produkt-Chef bei Cybus, über die Geschäftsidee, Technologie und Ziele des Starups unterhalten. lesen

Watson stößt das Tor in die Zukunft der IT auf

Cognitive Computing

Watson stößt das Tor in die Zukunft der IT auf

Eine neue Technologie schickt sich an, die IT von Grund auf umzukrempeln. Statt sich an Lösungen für Teilbereiche der Informationstechnologie zu versuchen, soll der Computer in Zukunft selbst erkennen und denken können - und damit eigenständig Probleme lösen. lesen

Huawei legt Strategie fest

IT-Infrastruktur für eine Dschungel-Ökonomie

Huawei legt Strategie fest

Die Sonderwirtschaftszone Shengzhen war bis 1979 eine Stadt mit 30.000 Einwohnern an der Grenze zu Hongkong. Heute wohnen dort rund 15 Millionen. Die rasant wachsende Planstadt ist also nicht zufällig der Sitz von Huawei Technologies Co. Ltd., ebenfalls rasant wachsend. Kürzlich fand in Shanghai die „Huawei Connect 2016“ statt, Konferenz und Leistungsshow des 170.000-Mitarbeiter-Konzerns. Die wichtigsten Themen: Cloud und Kooperationen. lesen

Mehr Treffsicherheit bei Storage-Entscheidungen

I/O-Profiling

Mehr Treffsicherheit bei Storage-Entscheidungen

Neue Speicherlösungen müssen sowohl die gewünschte Leistung bieten, aber sich auch in punkto Kosten rechnen. Darüber hinaus sollte das zur Auswahl stehende Produkt zukunftssicher sein. I/O-Profiling ermöglicht Unternehmen in Frage kommende Systeme sowohl unter realen Bedingungen als auch im Hinblick auf künftige Entwicklungen auf ihre Tauglichkeit zu testen. lesen

Mistral im DKRZ, Hamburg, erfordert andere USV-Anlage

Deutsches Klimarechenzentrum setzt auf USV von Emerson Network Power

Mistral im DKRZ, Hamburg, erfordert andere USV-Anlage

Die Betriebskosten und die Umweltbelastung sollten niedrig sein, doch der Wirkungsgrad hoch, unter Vollast genauso wie in bei geringeren Leistungsanforderungen, Gut wäre auch, wenn die USV-Anlage das erkennen könnte und automatisch umschaltete. Das Deutsche Klimarechenzentrum (DKRZ) entschied sich für „Trinergy Cube“ von Emerson Network Power. lesen

Migration von SAP HANA zu X1 Instanzen in AWS

In Memory von SAP läuft bei AWS und Azure

Migration von SAP HANA zu X1 Instanzen in AWS

Amazon Web Services (AWS) ist von SAP zertifiziert, Software wie „HANA“ in seiner Cloud bereit zu stellen. AWS unterstützt Unternehmen bei der Migration, und durch die Zertifizierung ist sichergestellt, dass weiterhin Support durch SAP geleistet wird. Eine Alternative bietet „Micrsosoft Azure“. lesen

Spezialisten deklassieren große IT-Anbieter

Dresner-Studie zu Planungssoftware – Wie Anwender die Anbieter bewerten

Spezialisten deklassieren große IT-Anbieter

Das Beratungsunternehmen Dresner hat Anwender von Software für die Unternehmensplanung befragt, wie sie die Programme einsetzen und wie zufrieden sie mit den Lösungen sind. Große Anbieter bekamen auffallend schlechte Noten. lesen

Drei Perlen und der Rest

Gartner-Produktübersicht zum Metadaten-Management

Drei Perlen und der Rest

Mit der Menge der Daten wächst die Bedeutung der Metadaten und ihres Managements. Eigentlich könnte der Markt vor einem Boom stehen – mit entsprechenden Möglichkeiten für Neulinge. Die Meister sind allerdings zwei Altbekannte. lesen

Wer heute noch löscht, steht auf dem Schlauch

Brandbekämpfung ausgerechnet per Brennstoffzelle

Wer heute noch löscht, steht auf dem Schlauch

In Rechenzentren, IT- oder Telekommunikationsanlagen besteht durch die Vielzahl dort installierter elektrischer Anlagen ein besonders hohes Brandrisiko. Der Grund für Brände sind meist technische Defekte oder Kurzschlüsse an elektrischen Geräten, die als Schwelbrand häufig erst entdeckt werden, wenn es bereits zu spät ist – mit schwerwiegenden Folgen für den Betrieb, die Mitarbeiter und das Image des Unternehmens. lesen

Was tut Middleware für mobile SAP-Applikationen?

Die Datenschleuse für den Außendienst

Was tut Middleware für mobile SAP-Applikationen?

Wo mobile SAP-Lösungen zur Anwendung kommen, wird über Sinn und Unsinn einer Middleware diskutiert. Erfüllen diese „Zwischenanwendungen“ wichtige Funktionen innerhalb des Gefüges von Front- und Backend oder bringen sie dem Unternehmen nichts als zusätzliche Kosten? Bei allen Betrachtungen ist eines klar: In vielen Fällen ist Middleware als intelligenter Datenmanager unabdingbar. lesen