Citrix Technology Alliance 2010

2. Online Kongress mit Fujitsu, AppSense und IBM

01.01.2011 |

Im Rahmen des zweiten Online-Kongress der Citrix Technology Alliance 2010 am 5. Juli 2010 zeigen Ihnen die Spezialisten von Fujitsu, AppSense und IBM folgende Lösungen:

Fujitsu
15:10 – 15:30 Uhr
Andreas Thoms, Leiter Community Workplace Services und IT Architecture Consultant

Strategischer Betrieb des Arbeitsplatzes zur Erfüllung der Geschäftsanforderungen

Neue Technologien ermöglichen neue Betriebsmodelle beim IT Arbeitsplatz. Das nutzen der neuen Technologien kann nicht nur zu Kostenreduktionen führen, sondern auch den Betrieb der IT-Arbeitsplätze effizienter machen. Dabei kann die benötigte Flexibilität des Endanwenders zusätzlich noch erhöht werden.

AppSense
15:50 – 16:10 Uhr
Sascha Goeckel, Key Account Manager bei AppSense 

User Virtualization-Technologie

AppSense ist der stolze Gewinner des Citrix Ready Solution Awards 2010. Dieser Preis wurde aufgrund von verschieden Faktoren verliehen: Einfluss auf die Geschäftstätigkeit von Citrix, Kundenzufriedenheit sowie die Zusammenarbeit mit dem Channel und dem Außendienst. In dieser Session werden wir Ihnen zeigen, wie Sie davon profitieren können.
Die User Virtualization-Technologie von AppSense ist die einzige auf das jeweilige Unternehmen skalierbare und plattformübergreifende Lösung, um die Benutzererfahrung auf virtuellen und physischen Desktops zu verwalten.
Ob Sie Citrix XenDesktop, Citrix XenApp, Microsoft App-V oder physische PCs benutzen, die AppSense Technologie verwaltet den Benutzeraspekt des Desktops und ermöglicht die maximale Benutzeradaption  und – zufriedenheit. Die AppSense Technologie wird außerdem in Verbindung mit third party Intergratoren wie Fujitsu Siemens, IBM, CSC, HP und Dell angewendet.

IBM
16:30 – 16:50 Uhr
Bernhard Braun, Programm Manager, SaaS und Cloud Services Business Partner bei IBM

Cloud Services & Software as a Service mit IBM

Die IBM unterstützt Unternehmen und Partner, die Cloud und cloudbasierte Services zu Nutzen.
Dabei definiert die IBM Cloud Computing und die Rolle der IT, hat zielgerichtete Ansätze um Unternehmen "enterprise ready cloud computing" zu ermöglichen, und bietet ein umfangreiches IBM Produkt und Service Portfolio für und aus der Cloud und arbeitet eng mit Partnern und Lösungsanbietern zusammen.