Im Test: Das virtuelle Datacenter auf täglicher Mietbasis

Super Leistung von Kamp DHP mit ein paar Schönheitsfehlern

Im Test: Das virtuelle Datacenter auf täglicher Mietbasis

„Für 3,30 Euro pro Tag erhält der Kunde in Oberhausen eine standarisierte, performante Infrastruktur in einem zertifizierten deutschen Rechenzentrum“, so lautet das Fazit von Jürgen Wagner, der diesen Testbericht verfasst hat. Er hat sich das Service-Angebot „Dynamic Hardware Pool“ (DHP) von Kamp Netztwerkdienste genau angesehen. Was er noch so gefunden hat? Lesen! lesen...

Mehr zum Thema:

NEUE FACHBEITRÄGE & INTERVIEWS

So vermeiden Sie tote Winkel im virtuellen Netzwerk

Auf virtuellen Hosts den Überblick über Funktionen und Verkehrsströme behalten

So vermeiden Sie tote Winkel im virtuellen Netzwerk

Der größte Nachteil bei der Virtualisierung sind die „toten Winkel“. In einem Netz­werk tritt auf vir­tu­ellen Hosts häufig ein Verlust der Transparenz von Funktionen und des Da­ten­ver­kehrs­flus­ses zwischen Gast-VMs auf. Diese toten Winkel stellen eine beliebte Schwach­stelle für Ein­dring­lin­ge dar. Zudem haben hier auch Leistungsprobleme oft ihren Ursprung. lesen...

Lizenzierung muss bedarfsgerecht sein

Software Asset Management und Software License Optimierung

Lizenzierung muss bedarfsgerecht sein

Jedes Jahr verschwenden deutsche Unternehmen erhebliche Beträge, weil sie ihre Software nicht bedarfsgerecht lizenziert haben. Aber auch das Gegenteil ist der Fall: Mit Unterlizenzierung haftet im Falle einer Auditierung die Geschäftsleitung persönlich. Software Asset Management (SAM) und Software License Optimization (SLO) sind also gefragt. lesen...

Der erfolgreiche VMware-Einstieg

Diese Komponenten benötigt ein kleines Unternehmen für die Server-Virtualisierung

Der erfolgreiche VMware-Einstieg

Das Produkt-Portfolio des Marktführers für Virtualisierungsprodukten VMware ist mittlerweile recht unübersichtlich. Thomas Drilling verrät, welche Produkte in kleinen Unternehmen für die Server-Virtualisierung tatsächlich benötigt werden. lesen...

Disaster Recovery richtig gemacht

Mit Power gegen den Blackout

Disaster Recovery richtig gemacht

Schreckgespenst Stromausfall. Ein Notstromaggregat allein reicht da nicht, um die Firmen-IT zu schützen. Erst intelligente, automatische Anwendungen lassen Server geordnet herunter- und wieder hochfahren, ohne dass dabei wertvolle Daten verloren gehen. lesen...

Suse erlaubt Live Patching sowie Blick auf Suse Storage und erweitert Cloud-Angebote

Auf dem Weg zum Zero-Downtime-System

Suse erlaubt Live Patching sowie Blick auf Suse Storage und erweitert Cloud-Angebote

Kunden, die Suse Linux Enterprise einsetzen, können jetzt den Linux-Kernel im laufenden Betrieb ohne Neustart patchen und mit „Bring Your Own Subscription“ einfacher Public-Cloud-Angebote nutzen. Zudem ist die Beta Preview von „Suse Storage“ verfügbar, eine selbstheilende, selbstorganisierende, verteilte Enterprise-Storage-Software auf der Basis der „Firefly“-Version von „Ceph“. lesen...

REDAKTIONELLE SPECIALS AUF DataCenter-Insider

DAS AKTUELLSTE IN KÜRZE

Outsourcing- und Cloud-Strategien im SAP-Umfeld

PAC-Studie über SAP aus der Cloud

Outsourcing- und Cloud-Strategien im SAP-Umfeld

Jeder zweite SAP-Verantwortliche sieht das Thema SAP Infrastructure as a Service als wesentlichen Teil der SAP-Strategie von Unternehmen. 60 Prozent glauben außerdem, dass SAP SaaS zukünftig als Software-Ergänzung genutzt werden wird. So zwei Kernaussagen der von Pierre Audoin Consultants veröffentlichten Studie "SAP goes Cloud". lesen...

Gebloggt: Freies Client-Managementsystem opsi aktualisiert

Opsi 4.0.5 verwaltet erstmals auch Linux-Clients

Gebloggt: Freies Client-Managementsystem opsi aktualisiert

Das bei Administratoren beliebte Open-Source-Client-Managementsystem opsi verwaltet in der jetzt veröffentlichten Version 4.0.5 auch Linux-Clients. lesen...

Eaton verbessert Airflow in seinen 19“-Racks

Racks für Server-Konfigurationen mit Einhausung

Eaton verbessert Airflow in seinen 19“-Racks

Das modulare 19“-Rack-System „REC“ von Eaton soll mit guten Luftströmungseigenschaften punkten. Die Schränke eignen sich insbesondere für Server-Konfigurationen mit Einhausung. Sicherheits-Features und praktische Funktionen wie ein integriertes Erdungs-Kit, stufenlos einstellbare Einbaurahmen, abnehmbare Seitentüren mit Quick-Release-Verschluss und Laufrollen gehören zur Grundausstattung. lesen...

Alfresco erweitert AWS-Angebot

Digital-Asset-Management und Verschlüsselung für One Enterprise

Alfresco erweitert AWS-Angebot

Alfresco erweitert das Cloud-Portfolio für Enterprise Content Management (ECM) und Business Process Management (BPM). Zum Angebot gehören dienstbasierte Applikationen, Client-basierte Verschlüsselung und mehr Performance beim Digital-Asset-Management. lesen...

Neue Funktionen in Sharefile für einen maximalen Grad an Kontrolle

Mit Sharefile Restricted Storage Zones Herr der Daten bleiben

Neue Funktionen in Sharefile für einen maximalen Grad an Kontrolle

Mit den „Sharefile Restricted Storage Zones“ von Citrix können IT-Abteilungen ab sofort niet- und nagelfest kontrollieren, wo Daten abgelegt werden, wer darauf zugreifen, sie editieren und weiterleiten kann. Niemand außerhalb der eigenen Organisation soll Kenntnis über Dokumenten- und Ordnernamen erhalten können. lesen...

Daten in der Cloud schützen wie im eigenen Rechenzentrum

Trend Micro Deep Security für VMware vCloud Air

Daten in der Cloud schützen wie im eigenen Rechenzentrum

Immer mehr Unternehmen nutzen die Cloud für sensible Geschäftsdaten. Trend Micro hat deshalb eine Lösung für den vCloud Air Service von VMware entwickelt, mit dem Kunden ihre Installationen im Rechenzentrum vor Ort oder in der privaten Cloud nahtlos in die öffentliche Cloud übertragen können. lesen...

Modulare, montagefertige Racks von Emerson Network Power

Instarack kommt in kompakter, flacher Verpackung

Modulare, montagefertige Racks von Emerson Network Power

Mit „Instarack“ stellt Emerson Network Power eine neue Reihe modularer Racks vor. Einer der Vorteile: Durch die Verpackung als montagefertige „Flatpack“-Racks verringert sich der Platzbedarf für Transport und Lagerung. Das senkt zum Beispiel die Kosten der Distribution für die Channel-Partner. lesen...

Futter für die IT-Infrastruktur

Dell-Server, -Storage und -(hyper-)konvergente Systeme

Futter für die IT-Infrastruktur

Mit den neuen Servern und Storage-Systemen zielt Dell auf das Datacenter und HPC-Anwendungen. lesen...

SCCM-Server für die Installation vorbereiten

Serverdienste und Zusatzsoftware installieren

SCCM-Server für die Installation vorbereiten

Um Ihren SCCM-Server für SCCM 2012 R2 vorzubereiten, installieren Sie Windows Server 2012 R2, installieren alle Updates und nehmen den Server in die Domäne auf. Danach müssen Sie über den Server-Manager (VerwaltenRollen und Features hinzufügen) noch verschiedene Komponenten. lesen...

Active Directory-Schema für SCCM erweitern

Installationsvorbereitung für System Center

Active Directory-Schema für SCCM erweitern

Damit Sie SCCM 2012 R2 in einem Active Directory installieren können, müssen Sie das Schema erweitern. Es ist durchaus sinnvoll die Schema-Erweiterung rechtzeitig vor der Installation durchzuführen, damit die Änderungen auf alle Domänencontroller repliziert wird. lesen...

Active Directory für SCCM 2012 R2 vorbereiten

Container für Systemverwaltung anlegen und Rechte zuweisen

Active Directory für SCCM 2012 R2 vorbereiten

Damit Sie System Center Configuration Manager 2012 R2 im Netzwerk installieren können, müssen Sie einige Vorbereitungen treffen. Unter anderem müssen Sie das Active Directory-Schema erweitern lesen...

Von der Vision zur Realität: Die Microsoft-Zukunft

Kooperationen, Freemium-Modell, Offenheit für zahlreiche Plattformen

Von der Vision zur Realität: Die Microsoft-Zukunft

Wer nicht mit der Zeit geht.... Man kennt dieses Sprichwort. Microsoft hat die Zeichen der Zeit erkannt. Offenheit ist ein ganz wichtiges Element, will man in der vernetzten Welt überleben. lesen...

AEG Power Solutions tauscht USV-Batterien aus

Ersatzbatterie-Kits für unterbrechungsfreien Stromversorgungssysteme der Compact-Baureihe

AEG Power Solutions tauscht USV-Batterien aus

AEG Power Solutions GmbH, Anbieter von unterbrechungsfreien Stromversorgungssystemen (USV) stellt ein Batterie-Austausch-Programm vor. Es handelt sich um Ersatzbatterie-Kits für die unterbrechungsfreien Stromversorgungssysteme (USV) der „Compact“-Baureihe. lesen...

Gebloggt: ORTS 4.0 verfügbar

ORTS AG aktualisiert sein populäres, quelloffenes Ticket- und Helpdesk-System

Gebloggt: ORTS 4.0 verfügbar

Die OTRS AG hat eine neue Version 4.0 seines Ticket- und Helpdesk-Systems OTRS freigegeben, die mit einem überarbeiteten Design und einigen neuen Funktionen aufwartet. lesen...

NEUES AUS DRILLINGS OPEN SOURCE ECK

Shell-Zugriff auf ESXi-Host aktivieren

Tipps vSphere 5.5

Shell-Zugriff auf ESXi-Host aktivieren

Ab und an und kann kann es sich für jeden vSphere-Admin notwendig erweisen, direkt auf die Kommandozeile des ESXi-Hosts zuzugreifen, weil sich zahlreiche administrative Aufgaben hier besonders schnell und effizient erledigen lassen. lesen...

NEUES VON TOMS ADMIN BLOG

Neues Buch: Windows Server Troubleshooting, Tuning und Monitoring

Fehlerbehebung und Optimierung im Netzwerk

Neues Buch: Windows Server Troubleshooting, Tuning und Monitoring

Das neue Buch von Thomas Joos behandelt die Themen Troubleshooting, Tuning und Monitoring für Windows-Netzwerke in der Praxis. Es ist über Amazon als ebook, als Taschenbuch und über Neobook auch als PDF und in anderen Formaten verfügbar. lesen...